Physio Holmernhof ..... wir machen Therapie!

btn anmeldung out

Physio Holmernhof ..... wir machen Therapie!

btn anmeldung out

navigation 0005 Unsere-Praxis

navigation 0004 LNBFDM

navigation 0008 TS

navigation 0001 Kur

navigation 0006 Preise

navigation 0002 MT

bernhard cut 180px height

Herzlich Willkommen auf meinem Physio Blog,

hier finden Sie in regelmäßigen Abständen Preis-Tipps, Neuigkeiten, Interessantes & mehr rund um die Physiotherapie, die ambulanten Kuren und auch Mitteilungen aus unserer Praxis.

Ihr Bernhard Brauneis

Unser langjähriger Physiotherapeut Toni Roscher, hat die Fortbildung erfolgreich absolviert. Toni Roscher, vielen bekannt als absoluter Profi im Bereich der M. T. und Triggerpunkttherapie, sieht diese Fobi als hervorragende Ergänzung zu seinem therapeutischen Wirken.

Wir möchten Sie bitten auch im Winter die Therapiezeiten vorzubuchen, da unser Team in dieser Zeit nicht vollbesetzt ist.

Die nachfolgenden Veränderungen gelten zunächst nur für die Beamten des Bundes, nicht der Länder.

Änderungen im Detail der Zusatzqualifikationen: Hier als Beispiel Manuelle Therapie (M. T.)

Die Manuelle Therapie zur Behandlung von Gelenkbolckierungen usw. durfte bisher nur von Therapeuten mit abgeschlossener Weiterbildung von mindestens 260 Stunden durchgeführt werden. Diese Weiterbildung als notwendige Vorgabe entfällt. Nun ist es für jeden Schulabgänger der Physiotherapie ab dem ersten Tag möglich, diese Leistung den Patienten in Rechnung zu stellen. Von dieser Neuregelung sind auch die Manuelle Lymphdrainage (bisher Fobi 160 Std.), die Krankengymnastik auf neurophysiologischer Grundlage bei zentralen Bewegungsstörungen die nach Abschluss der Hirnreife erworben sind (Bobath, Vojta, PNF, 160 Std. Fobi) und die Krankengymnastik auf neurophysiologischer Grundlage bei zentralen Bewegungsstörungen, die angeboren sind ((Bobahth, Vojta, 300 Std. Fobi), betroffen.

Unser Berufsverband (VPT), aber auch ich sehe den ersatzlosen Wegfall der Zulassungsqualifikationen unter dem Gesichtspunkt der fachlichen Qualifikationen der Leistungserbringer als höchst bedenklich.

Bitte immer auf das Datum achten. Es darf nicht älter als 10 Tage vor Therapiebeginn ausgestellt werden. Einige Kassen erlauben zwar 14 Tage, aber leider gibt es keine komplette Übersicht, wer was wann genehmigt.

Herzlichen Dank für Ihren Besuch
Ihr Bernhard Brauneis